Startseite    Stadtplan    Dresden    Verschiedenes   Gästebuch    Impressum    Index
Du bist hier:   Verschiedenes-Schloss Pillnitz

 

 

 

Schloss Pillnitz

Schloss Pillnitz

(am östlichen Rand von Dresden)

Das Dorf Pillnitz, dem dieses einmalige Schloss seinen Namen verdankt, ist heute ein Stadtteil von Dresden.

Es gab bereits um 1400 ein Rittergut an diesem Ort.
So wie sich das Schloss heute präsentiert ist es von Kurfürst Friedrich August I (Augst der Starke 1670-1733) ab 1720 um und ausgebaut worden. Er hatte es 1706 nach dem Tode seines Bruders Johann Georg IV (1668-1694), der es seiner Mätresse Magdalene Sibylle von Neidschütz (1675-1694) geschenkt hatte, zurückgekauft.
August der Starke dessen großes Vorbild Ludwig der XIV war, wollte sich hier ein Lustschloss errichten.
Die Pläne für den Umbau stammen von Matthäus Daniel Pöppelmann (1662-1736) der bereits als Baumeister des Dresdner Zwingers (1711-1722) große Anerkennung erlangte.
weiter